Senioren treffen sich im Skype Gruppenchat

Die Senioren Interclub Mannschaft von Martin Bühlmann trifft sich seit Jahren donnerstags zum Training und Grillieren. Leider ist das in diesem Jahr nicht möglich, Social Distancing ist angeordnet. 

Um sich nach der Winterpause nicht ganz aus den Augen zu verlieren, hat sich die Mannschaft virtuell in einem Skype Gruppenchat getroffen. Anstatt mit dem Ball kämpften die Protagonisten diesmal mit der Computertechnik.

Ulysses und Markus G. verstanden sich von Beginn weg prächtig. Stefan erschien zwar deutlich auf dem Bild, als Einziger im Team-Tenue und mit Racket, doch seine Worte waren nicht zu hören.

Andy genoss einen ruhigen Abend auf seiner Terrasse, und Robi grüsste stumm aus seinem Home-Office.

Auch Markus H. war mit von der Partie, wenn auch ohne Schwyzerörgeli. Nach einem Neustart lösten sich aber alle technischen Probleme in wundersamer Weise von selbst, und zu den pantomimischen Gesten ertönten jetzt auch die entsprechenden Worte, deutsch und deutlich.

Nun gab jeder freimütig über sein persönliches Fitnessprogramm Auskunft, vom Joggen war die Rede, das aber jeder lieber alleine im individuellen Tempo absolviert. Von harter Gartenarbeit wie Jäten oder Rasenmähen wurde wegen Verletzungsgefahr eher abgeraten.

Captain Martin war beruflich unabkömmlich und konnte so seine Direktiven für den verschobenen Interclub nicht durchgeben. Trotzdem war klar, dass die Mannschaft top motiviert und bestens vorbereitet in die verkürzte Saison 2020 starten wird.